Neueste Beiträge

Erste Seite  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  509  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 5082 Ergebnisse:


Yureiko

20, Weiblich

  Anime Sad

Beiträge: 1002

Re: Das verfluchte Dorf start

von Yureiko am 05.06.2013 23:14

Shiori
"Danke schön." Mit einer Verbeugung nahm ich die Flasche entgegen. "Und nochmal entschuldigung wegen der Umstände... Und das bleibt natürlich unter uns! Sowohl ich, als auch gewisser Jemand werden darüber nichts sagen.", verischerte ich Sasuke noch und fragte auf dem Weg zur Tür:
"Wie viel soll ich dafür bezahlen?", wobei ich von der Seite zu ihm hoch sah. Er war in etwa so groß wie Gaara, trotzdem kam ich mir extrem winzig vor.
Im Kopf ging ich schnell durch, wie viel Geld ich dabei hatte und was noch im Haus lag. Dummerweise hatte ich hier kein Konto, nur in Suna und Yuki. Wenn ich meine Mutter anrief, hätte ich das benötigte Geld sicher spätestens morgen da. Viel hatte ich mir nämlich nicht mitgenommen, eigentlich eher so viel, dass ich jeden Tag etwas zu essen hatte und nach den Prüfungen vielleicht noch shoppen gehen konnte. Aber der Vertrag hatte Vorrang!

727091d9cb9o8srt.gif

Antworten

Hoshiko

20, Weiblich

  Anime Friends

Beiträge: 610

Re: Das verfluchte Dorf start

von Hoshiko am 05.06.2013 22:10

Sasuke

Das Schmunzeln konnte und wollte sich der Uchiha nicht verkneifen, während die kleine Kunoichi versuchte in das Hängeregal zu sehen. Wirklich süß. Dann wandte sie sich freundlich lächelnd mir zu und bat mich eine Flasche auszusuchen. Netter Zug um nicht wie ein Zwerg da zu stehen, was sie eh schon tat. Aber die First Lady Sunagakures sollte man nicht verärgern. Mit dem Gedanken grinste ich und machte wieder den Schritt auf den Schrank zu. Ließ die Flasche kurz über die Etiketts streifen. "Für jemand anderen, haben Sie gesagt?", hakte ich nochmal kurz nach und würde bei Bestätigung zu einem der hinteren, besseren Flaschen und reichte sie ihr. "Wer auch immer die trinkt wird Spaß haben, aber sorgen Sie dafür das ich nicht als interner Barkeeper des Uchihaviertels ins Gespräch gerate.", meinte er mit drohendem Unterton. Darauf hatte er nunmal wirklich keine Lust.

wolf_eyes_animation_by_nitelyhallow-d3demu2.jpg

Antworten

Yureiko

20, Weiblich

  Anime Sad

Beiträge: 1002

Re: Das verfluchte Dorf start

von Yureiko am 05.06.2013 20:31

Shiori
Wir folgtem dem Uchiha bis zu einem Haus. Dort blieb Kaya wieder draußen, während ich drinnen meine Schuhe auszog, um dem Typen weiter nach zu dackeln. In der Küche sperrte er einen Schrank auf und ließ mir dann die Wahl. Ich sah nach oben, ging ein paar Schritte nach hinten, um mehr zu sehen und durfte dann feststellen, dass das kaum etwas brachte.
Nett, nett! Erlesener Bestand ist das hier! Wenn du dir was aussuchen darfst, dann nimm mir das Beste raus!
Ich lächelte Sasuke an.
"Da sind ziemlich teuere Flaschen dabei und ich möchte wirklich keine Umstände bereiten. Suchst du mir bitte einen Sake raus, der entbehrbar ist?", versuchte ich nicht nur das Problem, dass ich mich mit sowas nicht wirklich auskannte, sondern auch das meiner Größe zu umgehen. Zudem war das auch sehr höflich! Ich mauserte mich langsam wirklich zu einer kleinen Prinzessin der Ettikette...

727091d9cb9o8srt.gif

Antworten

Hoshiko

20, Weiblich

  Anime Friends

Beiträge: 610

Re: Das verfluchte Dorf start

von Hoshiko am 05.06.2013 19:18

Sasuke

Er beachtete die Raubkatze nicht und kommentierte auch nicht weiter, aber er achtete auf alles was hinter ihm geschah während er sich den Weg durch das Uchihaviertel nach Hause bahnte. Wo er dann in Erwartung, das das Mädchen ihm folgte, die Schuhe im Flur stehen ließ und in die Küche ging. Einen kleinen Schlüssel fischte er hinter dem Messerblock hervor und wandte sich damit einem der gläzend schwarz lackierten Türen der oberen Hängeschränke der Küchenzeile zu. Schloss auf und es erschien eine Reihe fein säuberlich nebeneinander geschlichterter, edler und sicherlich teurer Sakeflaschen. Zusätzlich noch ein paar Liköre und Weine. Alle verschlossen und neu. "Unser kleiner Vorat, suchen Sie sich was aus.", meinte er lächelnd und ging einen Schritt zur Seite, bevor er sich an die Küchenzeile lehnte. Wie sie da wohl raufkommen wollte...

wolf_eyes_animation_by_nitelyhallow-d3demu2.jpg

Antworten

mizera

18, Weiblich

  Anime Dämon

Beiträge: 221

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von mizera am 02.06.2013 13:50

Jan
Ich musste mich echt bemühen nicht zu lachen der Gesichts ausdruck von Gilbert war einfach zu lustig.Ich schaute zu Ella sie schien etwas von der rede genervt zu sein was ich auch verstehen konnte.Manchmal ist er schon ein richtiger angeber für ein gefallenes Königreich,dachte ich mir leicht gehässig.

Antworten

Kaze_to_Sora
Gelöschter Benutzer

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von Kaze_to_Sora am 01.06.2013 20:40

Damian

Am Strand war viel los, die Schlacht war richtig interessant und der Ausgang war sogar mal ungewiss. Ich hielt mich aber raus, auch wenn ich darin gut bin. Es war viel Spannender zuzusehen und mir konnte dann auch am Schluss keiner sagen, dass ich an der Niederlage schuld sei, wenn meine Seite verlieren würde, was auch ein Grund war, warum ich sowas nicht mehr so oft mache. 'Beide Seiten haben jeweils gute Angreifer, aber sie werden nicht richtig geschützt. Hmm...' Ich überlegte mir mal wieder, wie man taktisch gut bei sowas aggieren könnte, was ich seit den Strategie Spielen, die ich mal gespielt habe, immer öffter mache, da es ziemlich witzig ist und Spaß macht. Als dann Gilbert und seine Truppe gewonnen haben und er dann angefangen hat, seine große Rede zu halten, fing ich an richtig zu lachen. Es war einfach zu komisch, aber das beste war trotzdem noch, dass diese tolle Rede dann einfach unterbrochen wurde. 

Antworten

Yureiko

20, Weiblich

  Anime Sad

Beiträge: 1002

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von Yureiko am 31.05.2013 20:18

Ella
"N-non... Aber-"
"Nichts da aber! Gib auf oder stirb!", lachte Gilbert, der neben Francis gesprungen war und ihm seine Wasserpistole wie eine gefährliche Schusswaffe an den Kopf hielt. Zerknirscht und kleinlaut gab Frankreich schließlich nach und kapitulierte.
"Ich sagte doch, dass wir gewinnen!", meinte Preußen zufrieden. "Das heilige Königreich Preußen hat die unbesiegbare spanisch-französische-"
"Französisch-spanische!"
"Front besiegt! Lobet mich! Preiset mich! Kniet vor mir nieder! Ich bin-" Ehe Gilbert noch weiter große Reden schwingen konnte, spritzte ich ihm mit der Wasspistole mitten ins Gesicht.

727091d9cb9o8srt.gif

Antworten

mizera

18, Weiblich

  Anime Dämon

Beiträge: 221

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von mizera am 30.05.2013 22:35

Jan
Gilbert das kriegst du wieder. Francis bearbeitete jetzt mich da Gilbert am nachladen war. Ich wich den schüssen aus und schoss auch selber. ich beobachtete die ganze zeit seinen wasserstand:"Willst du nicht leiber aufgeben dein Wasser ist eh gleich lehr." "Non, ich werde nicht aufgeben Antonio zählt auf mich,"sagte Francis und schoss weiter. Ich wich aus und nach kurzer Zeit war seine Wasserpistole auch schon lehr. Ich grinste:"Willst du jetzt aufgeben oder willst du das wir die den rest geben?"

Antworten

Yureiko

20, Weiblich

  Anime Sad

Beiträge: 1002

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von Yureiko am 30.05.2013 17:44

Ella
"Natürlich nicht!", lachte ich und wich mit einer eleganten Drehung einem von Antonios Geschossen aus, um gleich darauf zurück zu schießen.
"So ein Quatsch! Natürlich schon!", wiedersprach Gilbert, der gerade nachlud, um sich um Francis zu kümmern.
"HA! Braucht ihr schon Unterstützung?!", lachte Antonio, der ganz in diesem Spiel aufging.
"Nein! Der Kerl ist nur ein Klotz am Bein, der sich als inakzeptierte Unterstützung tarnt! In Wirklichkeit ist er eine Behinderung für unsere Truppe, die wir nur auf uns nehmen können, da wir einfach viel besser sind, als ihr es je sein werdet!" Ich verdrehte nur die Augen und bog meinen Rücken durch, damit ein blauer Luftballon schön an mir vorbei flog. Ich war in Ballspielen, bei denen man den Gegner abwerfen musste, wie zum Beispiel Völkerball oder Ball über die Bank, eine absolute Niete im Werfen oder Fangen und doch blieb ich immer als letzte im Spielfeld, da ich - wie eine Freundin einmal meinte - so gut ausweichen konnte und es dazu noch so elegant aussah, als würde ich tanzen. Tja, das brachte mir nur leider nicht viel, wenn ich am Ende die letzte im Feld war und irgendwie jemanden abwerfen musste! Hier war das aber Gott sei Dank anders! Gilbert hatte es schlau gemacht, mir Antonio mit seinen Wasserbomben zu überlassen, dadurch war es einfacher für mich zum Ausweichen und mit der Wasserspritzpistole konnte ich besser umgehen, als mit einem Ball! In dieser Hinsicht konnte es wirklich dazu kommen, dass Jan mir im Weg stand. Aber das würde sich noch zeigen!
Schnell duckte ich mich unter einer Bombe hinweg, bekam dafür aber die sofort folgende ab. Ich wollte kontern, doch ich hatte kein Wasser mehr. Spanien schien es mit seinen Wasserbomben nicht besser zu ergehen. Wir einigten uns darauf, dass wir schnell nachladen beziwhungsweise Nachschub holen gingen und die anderen drei füt einen Moment allein ließen. Ich war um einiges schneller als der Spanier, da ich nur eine Flasche Wasser nachfüllen musste. Ich schnappte mir noch eine zweite und ging zurück zum Schlachtfeld am Wasser.
"Gilbert! Fang!", rief ich lachend, warf ihm die zweite Wasserflasche zu und er reagierte blitzschnell. Wir tauschten Position, damit er in Ruhe nachfüllen konnte.

727091d9cb9o8srt.gif

Antworten

mizera

18, Weiblich

  Anime Dämon

Beiträge: 221

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von mizera am 30.05.2013 15:44

Jan
Ich überlegte und ging meine möglichkeiten im Kopf durch. Ich legte schließlich mein Buch zur Seite und nahm mir die Wasser Pistole. Dann stellte ich mich zu Ella und Gilbert."Wenn ihr nichts dagegen habt,"sagte ich und zwang mich zu einem lächeln.

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  509  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite