Neueste Beiträge

Erste Seite  |  «  |  1  ...  3  |  4  |  5  |  6  |  7  ...  509  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 5082 Ergebnisse:


Yureiko

20, Weiblich

  Anime Sad

Beiträge: 1002

Re: The World - RPG-Start

von Yureiko am 12.06.2013 20:10

Ageha
Wir passierten das Portal und es dauerte nicht lange, dass der Weg zum Training wieder behindert wurde. Ein Mädchen war - vermutlich im Kampf - verletzt worden. Die Wunde schien nicht schlimm zu sein, konnte aber für einen Charakter der ersten Stufe ziemlich schwächend sein. Wie immer musste Steven den Gentleman spielen und half auf der Stelle. Ich stand eher daneben, da ich sonst nur im Weg stehen würde. Wenn wir jetzt von Monstern angegriffen werden würden, müsste ich uns verteidigen. Da meine Ausbildung zum Knight noch nicht sehr vortgeschritten war, würde ich wohl oder übel auf meine Jojos zurückgreifen müssen, die uns nicht für lange Zeit schützen könnten. Ohne meine Begleiter war ich hier wirklich keine große Hilfe. Allerdings mussten mine Freunde beim Training immer in meiner kleinen Wohnung bleiben, da ich mich sonst während dem Training wieder auf sie verlassen würde und nicht selbst tätig werden würde.

727091d9cb9o8srt.gif

Antworten

mizera

18, Weiblich

  Anime Dämon

Beiträge: 221

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von mizera am 12.06.2013 19:50

Jan
Ich seufzte kurz und aß mein Eis es war Kirsche, Erdbeere. Während Gilbert sein Eis zu matsche machte versuchte ich die Kirchen aus dem Eis zu machen da ich die immer zuerst aß warum auch immer es war eine angewohnheit von mir.Hm wie es wohl den anderen bei mir zuhause geht...Ich war in Gedanken versunken und hörte den anderen nur noch mit einem Ohr zu.
Ich bemerkte das Francis Ella anfliterte da hörte ich wieder voll und ganz zu.Wenn das so weiter geht verschwinde ich,dachte ich mir und musste mich wirklich zurück halten nichts dummes zu machen.

Naka
Ich ging so ein bisschen durch die Stadt und ging an der Eisdiele von Michelle vorbei."Oh, hay Eliza,"sagte ich fröhlich und kam auf die Truppe zu. Sie drehte sich zu mir um ich bemerkte das es gar nicht Elia war. "Oh das ist mir jetzt peinlich Ella, du siehst Eliza zum verwechseln ähnlich sorry,"sagte ich und verbeugte mich kurz. Ich wurde ein bisschen rot vor verlegen heit. Ich schaute wieder auf und sah Gilbert ich hatte immer noch ein schlechtes Gewissen von letztens. "Achja Gilbert das wollte ich dir als entschuldigung geben das ich dich letztens so angefahren habe tut mir leid,"sagte ich und verbeugte mich nochmal. Ich gab ihm das Portrai von Gilbird und verschwand dann wieder.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 12.06.2013 20:04.

Yureiko

20, Weiblich

  Anime Sad

Beiträge: 1002

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von Yureiko am 11.06.2013 21:16

Gilbert
Er lachte und nickte.
"Genau! Aber ihr wolltet eine Demokratie und eine Einparteiendemokratie hat das Wort schließlich auch enthalten!"
Unten in der Altstadt, fern der kleinen Shoppingmeile, die am Wochenende von den Schülern immer gut besucht war, hielten die französisch-spanischen Alliierten das Abkommen bezüglich der Reperationen ein und sie standen zu fünft vor Michelles Eisdiele, wo Frankreichs kleine Schwester mit einer langen Schlange an Kundschaft beschäftigt war. Während sich die Siegerfront einen Platz unter einem der bunten Sonnenschirme ergatterte, durften Antonio und Francis sich mit drei Bestellungen anstellen. Es dauerte seine Zeit, bis die zwei zurück kamen. Gilbert und Jan bekamen ihre Eisbecher von Antonio, während Francis Ellas Eis servierte. Gilberts Repräsentantin lachte über Frankreichs kitschiges - für ihn allerdings normales - Benehmen und wurde bei einem Kommentar auf französisch, den Preußen nicht verstand, leicht rot. Er schüttelte nur leicht den Kopf und seuzfte. Sie führte sich auf wie Elizabetha bei Roderich und das obwohl sein Cousin nicht im Ansatz so awesome war, wie er selbst! Bloß weil dieser aufgetakelte und auf höflich machende Musikfreak ein Kaisertum war, während Gilbert 'nur' ein Königreich war! Derweil war Roddy schon das ganze Land von Anfang an zugeschrieben gewesen, während er es sich hart hatte erkämpfen müssen! Und auch er, Gilbert, der Deutsche Orden, das heilige Preußische Königreich, hatte Ungarn schon viel früher unterstützt, in Zeiten, in denen Eliza noch kein Wort mit Roderich gewechselt und sich für einen Jungen gehalten hatte! Und nur dank ihm war sie noch am Leben, denn hätte er sie nicht verletzt im Wand gefunden, wäre sie womöglich verblutet!
Wütend zerstückelte und zermatschte Gilbert seine zwei Kugeln Eis - Schokolade und Himmbeere - zu einer braunen Pampe.

727091d9cb9o8srt.gif

Antworten

mizera

18, Weiblich

  Anime Dämon

Beiträge: 221

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von mizera am 06.06.2013 21:09

Jan
"Im grunde genommen haben wir davon dann gar nichts,"sagte ich ohne mich zu Gilbert zu drehen. Ich war immer noch sauer auf ihn.

Antworten

Yureiko

20, Weiblich

  Anime Sad

Beiträge: 1002

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von Yureiko am 06.06.2013 21:02

Ella
Ich nickte. So in der Art hatte ich es mir auch schon gedacht.
"Nun gut!", wandte ich mich wieder an Gilbert. "Wir haben beschlossen, dass wir die Reparationen und die Demokratie wählen!"
"Gut, damit bin ich einverstanden!", stimmte unser liebes Königreich zu und reichte mir die Hand. Ich sah kurz zu Jan, der nickte und mir so das Zeichen gab, dass es so okay war, dann schlug ich ein.
"Soll das heißen, wir müssen euch jetzt Eis ausgeben?", fragte Antonio ungläubig und wir drei nickten gleichzeitig.
"Ja, so sehen es die Bedingungen vor und da ihr verlohren habt, müsst ihr euch beugen!", erläuterte Gilbert lachend, obwohl die zwei Länder wohl das Ganze noch besser wussten als wir!
Jan und ich gaben Ludwig bescheid, der in sein Buch vertieft war, dann folgten wir Francis und Antonio runter in die Stadt.
"Ach ja, Ella!", meinte Gilbert grinsend, der neben mir ging. "Aus der Diktatur wurde jetzt eine Einparteiendiktatur! Ein bisschen hab ich doch von Ivan gelernt, als ich bei ihm wohnen musste!" Mir klappte die Kinnlade runter.
"Du Idiot! Wir wollten eine Demokratie!"
"Das ist eine Demokratie! Ihr könnt für oder gegen das währen, was ich sage!" Er lachte wieder sein merkürdiges Lachen.

727091d9cb9o8srt.gif

Antworten

mizera

18, Weiblich

  Anime Dämon

Beiträge: 221

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von mizera am 06.06.2013 20:39

Jan
Ich dachte nach,für mich ist beides Schlimm."Das was mich wundert das er uns nicht für eine Woche in ruhe lassen will,"sagte ich und schmunzelte."Aber ich denke das erste ist für uns etwas angenehmer stell dir vor wir werden für Ihn zum Laufburschen und das, schreckliche vorstellung,"sagte ich und schaute zu Gilbert.

Antworten

Yureiko

20, Weiblich

  Anime Sad

Beiträge: 1002

Re: Hetalia: World-W-Academy - RPG-Start

von Yureiko am 06.06.2013 20:27

Ella
"HEY! Was sollte das denn jetzt!?", schimpfte Gilbert sofort los und ich hob nur eine Augenbraue.
"Ich stürze dich vom Thron und übernehme gleich nach dem Kampf die Herrschaft, ganz einfach!", stieg ich auf sein Getue mit dem Königreich und so weiter ein.
"Eine Rebellion, so kurz nach dem Sieg schon? Hm..." Er tat so, als würde er nachdenken, nur um mich gleich danach mit Wasser abzuspritzen.
"Hey!"
"Kesese~ Du hast vergessen, dass du als Mensch ein Land wie mich nicht umbringen kannst! Außerdem bin ich viel zu awesome für den Tod! Sonst würde ich nicht hier stehen!" Er lachte sich wieder einen Ast ab, während ich den begossenen Pudel spielte. Mich wunderte es, dass er indirekt den Untergang seines Landes zugegeben hatte, aber wie erwartet störte ihn das nicht die Bohne!
"Na gut! Dann ist das jetzt keine Rebellion, sondern eine Revolution!" Gilbert sah mich aus zusammengekniffenen Augen misstrauisch an.
"Und was sind die Forderungen?" Ich lächelte heimtückisch und zählte auf:
"Erstens: Reperationszahlungen in Form von Eiscreme! Zweitens: Wir sind keine Diktatur mehr! Drittens: Die derzeitige Regierung lässt das Volk für eine Woche in Ruhe!" Jetzt dachte er wohl wirklich darüber nach, während Antonio mit Wasserbomben angelaufen kam.
"Oh... schon vorbei?", stellte er traurig fest. "Wer hat gewonnen?" Während Gilbert und ich noch in die Verhandlungen vertieft waren, erklärte Jan Antonio den Ausgang der Schlacht.
"Der erste Punkt wird genehmigt, über den zweiten lässt sich streiten und der dritte wird abgelehnt!", war die Antwort auf die Forderungen.
"Drei wird erfüllt, dafür kann zwei vernachlässigt werden.", schlug ich vor, da wir ja später noch einen Revolte versuchen konnten!
"Zwei wird genehmigt, drei nicht!"
"Hm... Das muss ich erst mit meinem Berater besprechen!", meinte ich und wandte mich an Jan. "Was hältst du davon? Er kommandiert uns bei solchen Aktionen nicht rum, wenn nicht die Mehrheit damit einverstanden ist, dafür darf er uns aber den Rest des Schuljahres genau so auf die Nerven fallen, wie sonst auch. Oder Er lässt uns eine Woche in Ruhe, dafür darf er uns aber umscheuchen... Eiscreme bekommen wir so oder so."

727091d9cb9o8srt.gif

Antworten

mizera

18, Weiblich

  Anime Dämon

Beiträge: 221

Re: Das verfluchte Dorf start

von mizera am 06.06.2013 20:17

Kane
Als wir von dem Hokage wieder kamen konnte alles glatt laufen."Ich sagte ja es klappt,"sagte Jane verspielt. Ich seufzte:"Ja ist gut jetzt lasst uns unsere Leute suchen, wir haben jetzt zwar die erlaubniss aber wenn wir zu spät kommen sind die weg."
"Jetzt mach doch keinen Stress, haben doch noch zeit,"meinte Zane. Ich seufzte.
Als wir endlich da waren entschuldigte ich mich für die verspätung und sie fingen mit der versiegelung an."So wir sind fertig,"sagte einer der Shinobi."Danke,"sagte ich und verbeugte mich.
Wir gingen wieder und ich bemerkte das wir ja zu dieser Willkommensfeier eingeladen waren."Sag mal Bruderherz wir gehören doch von unserem Dorf zu den Einflussreichsten des Dorfes oder? also warum verbeugst du dich da?"fragte mich Jane.
"Ganz einfach weil es so höflich ist."
Als wir nach 10 minuten bei uns waren packten wir unsere sachen.

Antworten

Yureiko

20, Weiblich

  Anime Sad

Beiträge: 1002

Re: Das verfluchte Dorf start

von Yureiko am 06.06.2013 19:54

Shiori
"Was ist denn? Du hast doch den Sake...", fragte mich Kaya und sah mich besorgt von unten an, während ich wegen dem Ausgang des Ganzen ziemlich genervt zu unserer Unterkunft stapfte.
"Ich konnte's nicht abbezahlen, dafür bin ich dem jetzt was schuldig!", meinte ich und kickte ein Steinchen vor mir her, dem Kaya aus Spaß kurz nachsetzte. Sie war eben doch noch immer eine Katze.
"Das könnte problematisch werden..."
"Er meinte, dass die Prüfung fair bleibt.", erklärte ich mit verstellter Stimme und versetzte dem Steinchen noch einen kräftigen Tritt, dass es gegen das nächste Haus schoss und von dort mitten auf den Weg.

Yureiko
Zu Hause schaffte ich alle DVDs und Spiele her, die ich gefunden hatte und zusammen mit Mia sortierte ich den Haufen flüchtig aus, damit wir die ganzen Packungen in drei Tüten verstaut ins Baustellengebiet schleppen konnten. Wir nahmen aus Sicherheitsgründen - sowohl für unsere fleißigen Arbeiter, als auch für die Tüten und ihren Inhalt - die Taschen mit rüber zu Mias Vater, wo auch die Zutaten lagerten, mit denen es bei uns sofort weiter ging!
Wir waren so gut wie fertig, draußen setzte langsam die Dämmerung ein und die Jungs kamen zu uns in die Küche, um die fröhliche Verkündung zu machen, dass drüben jetzt alles - nicht nur die Küche - komplett fertig zusammengeschraubt und hingestellt war.
"Na das nenne ich mal Timeing!", lachte ich, während ich weiter abspühlte. "Das einzige, was noch fehlt sind die Gäste und die sollten in etwa einer Dreiviertelstunde da sein!"

727091d9cb9o8srt.gif

Antworten

Hoshiko

20, Weiblich

  Anime Friends

Beiträge: 610

Re: Das verfluchte Dorf start

von Hoshiko am 06.06.2013 13:04

Sasuke

Der Uchiha schmunzelte. "Das kommt wohl ganz darauf an, wann mein Clan diesen Gefallen einlöst." Geld hatte er ausreichend, das brauchte er nicht von der Sunakunoichi kassieren. Es war viel wertvoller einen Gefallen bei Sunas First Lady und gleichzeitig Hoshikos Rivalin in diesem Wettkampf gut zu haben. "Keine Sorge, die Prüfung bleibt fair. Ich werde meiner Nichte nichts davon erzählen, aber wenn sie einen Joker braucht werden Sie es erkennen.", meinte er dünn lächelnd und schloss die Tür hinter sich, bevor er sich einfach an ihr vorbei zurück auf den Weg zu Hoshikos Haus machte. "Man sieht sich."

Hoshiko

Ich hatte nicht gedacht, das es im Haus der Hyuuga so viele Spiele und Filme gab. Hanabi hatte eigentlich nie welche zu Filmeabenden mitgebracht. Bei Neji konnte ich es mir nicht wirklich vorstellen - die Ausbeute war ja auch gering - und was Hinata so schaute wusste ich auch nicht genau. Letztere wohnte mittlerweile allerdings eh bei Naruto. Mit den Sachen machten wir uns auf den Weg zurück und warfen kurz einen Blick in das neue Haus, wo die Jungs fleißig am arbeiten waren, bevor wir in Itachis Küche anfingen die Zutaten auszupacken.

wolf_eyes_animation_by_nitelyhallow-d3demu2.jpg

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  3  |  4  |  5  |  6  |  7  ...  509  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite